Stifterdarlehen

Gutes Bewirken ohne Risiko

 

Zählen auch Sie zu den Menschen, die gerne mit einem größeren Geldbetrag die Ziele einer gemeinnützigen Organisation fördern wollen, sich aber nicht sicher sind, ob sie später einmal - aus welchen Gründen auch immer - auf das Geld zurückgreifen müssen?

 

Mit einem Stifterdarlehen für unsere Kulturstiftung Neckarstadt ist für Sie beides gleichermaßen möglich:

Sie können die vielfältigen Aktivitäten von "Musik an Melanchthon" mit dem Zinsertrag aus Ihrem Stifterdarlehen fördern, ohne Ihr Geldvermögen endgültig aus der Hand zu geben.

 

Ein Stifterdarlehen ist deswegen so vorteilhaft, weil Sie mit Ihrem Geldvermögen Gutes tun und sich dennoch Ihre volle finanzielle Flexibilität erhalten.

 

Wie funktioniert ein Stifterdarlehen?

 

Sie gewähren der  Evangelische Kirche in Mannheim ein zinsloses Darlehen. Mit Ihnen als Darlehensgeber wird einen zeitlich befristeter Stifterdarlehensvertrag abgeschlossen. Im Darlehensbetrag werden Geldbetrag, Laufzeit und Kündigungsfrist vereinbart. Das Geld wird für Sie in voller Höhe gesichert angelegt.

 

Da die Zinserträge aus dem Stifterdarlehen nicht bei Ihnen, sondern bei der Evangelischen Kirche in Mannheim anfallen, entfällt die Abgeltungssteuer. Die Zinserträge fließen also ungeschmälert den Aufgaben der Kulturstiftung Neckarstadt zu.

 

Den Darlehensbetrag können Sie jederzeit zurückfordern. Die Kündigungsfrist wird individuell vertraglich vereinbart.

 

Wenn für Sie ein Stifterdarlehen in Frage kommt, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns, Frau Prof. Dr. Susanne Steimer oder Sebastian Carp vom Fundraising-Büro der Evangelischen Kirche in Mannheim freuen sich auf ihre Nachricht.